REBEKA

LAYOUT | PRINT | INFOGRAFIK | POWERPOINT

Resilienz von Einsatzkräften bei eigener Betroffenheit in Krisenlagen

Was passiert, wenn Einsatzkräfte der Organisationen im Zivil- und Katastrophenschutz im Krisen- und Katastrophenfall selber betroffen sind?
Wenn eine Grippewelle die Helferinnen und Helfer selber erfasst? Wenn ein Stromausfall die IT-Systeme der Einsatzkräfte lahmlegt oder das Lagezentrum durch Überflutung unbenutzbar wird? Wie können vielleicht Bürger ohne Einsatzerfahrung als Spontanhelfer die Einsatzkräfte unterstützen?
Diese und weitere Fragen versucht das vom BMBF geförderte Verbundprojekt „Resilienz von Einsatzkräften bei eigener Betroffenheit in Krisenlagen“ (REBEKA) zu beantworten.

Basierend auf den REBEKA Forschungsergebnissen hat die Design Manufaktur Lux im Auftrag von KSK Komplex Stabskonzepte diverse Schulungsmaterialien für Einsatzkräfte und Spontanhelfer konzeptionell und gestalterisch entwickelt und bis zur Produktion umgesetzt und begleitet.

Zur Website

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.